Neue Zuschüsse für Altbauten vom Bafa-Amt

Das Marktanreizprogramm Sie als Hauseigentümer können mit dem Umbau Ihrer Heizung einen eigenen Beitrag zur Energiewende leisten.

Erneuerbare Energien können Ihren Wärmeenergiebedarf für Heizung und Wasser bis zu 100 Prozent decken. Ob Solarthermieanlage, Biomasseanlage oder effiziente Wärmepumpe – stellen auch Sie die Heizungsanlage Ihres Ein- oder Zweifamilien- bzw. Mehrfamilienhauses auf erneuerbare Energien um! Mit dem Marktanreizprogramm (MAP) wird dieser Umbau Ihrer Heizungsanlage gefördert. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Möglichkeiten dazu jetzt noch einmal verbessert. In fünf Schritten zur Förderung:

1. eine förderfähige Heizungsanlage auswählen; am besten zusammen mit uns.

2. Heizung installieren lassen und in Betrieb nehmen

3. Förderantrag unter www.bafa.de herunterladen

4. Förderantrag ausfüllen und unterschreiben. Fachunternehmererklärung vom Handwerker und Belege beifügen.

5. den vollständigen Förderantrag innerhalb von neun Monaten nach Inbetriebnahme beim BAFA einreichen Tipp: Falls die Installation Ihrer MAP-geförderten Anlage mehr als drei Jahre her ist: Erhalten Sie für deren Nachjustierung jetzt bis zu 200 Euro!

 

Übersicht von allen Zuschüßen